MEZZOSOPRAN

„Bezaubert mit dem exquisiten Timbre ihrer Stimme“

(Süddeutsche Zeitung)

 

 

„Balsamische samtige Mittellage und beeindruckende Tiefe“

(Opernglas)

„Intensive Gestalterin mit großer Musikalität und authentischer Bühnenpräsenz in Lied und Oper“

(Opernwelt)